Die ganze Welt begegnet, vielleicht zum ersten Mal in diesem Jahrhundert, einer so großen Pandemie, die uns alle erschüttert hat! Im Geiste des Schutzes von uns selbst und unseren Lieben wird uns geraten, zu Hause zu bleiben. Aber was wir tun sollen, wie wir uns die Zeit vertreiben und vor allem, wie wir interessante Dinge finden, die wir mit unseren Kindern tun können, während wir "in Quarantäne" für die nächsten Tage bleiben. Keine Sorge! Wir haben für Sie eine Liste mit einigen der erstaunlichsten virtuellen Museumsführungen der Welt vorbereitet. Auf diese Weise können Sie jeden Tag ein Museum betreten und eine neue Welt vom Komfort und der Sicherheit Ihres Hauses aus entdecken!

Hier sind unsere fünf Top-Auswahlen:

 

1.   Der Louvre

Der Louvre ist eines der größten Museen mit Ausstellungen aus der ganzen Welt. Bei den virtuellen Rundgängendie vor Ort angeboten werden, kann der Besucher um die Überreste des Louvre-Grabens "spazieren" oder die ägyptischen Altertümer aus der Pharaonenzeit besichtigen, die auf der Ostseite des Sully-Flügels, im Erdgeschoss und im 1.

2.   Die Met

Das Metropolitan Museum of Art ist eines der größten Kunstmuseen und bietet den Online-Besuchern eine einzigartige 360°-Erfahrung durch eine Reihe von YouTube-Videos, die Sie von jedem Gerät aus ansehen können. Diese einzigartigen Videos werden mit der sphärischen 360°-Technologie erstellt, so dass die Besucher wie nie zuvor einige der ikonischen Räume des Museums erkunden können. Besuchen Sie jetzt den Großen Saal, den Kreuzgang der Met, den Tempel von Dendur, den Met Breuer, den Hof von Charles Engelhard oder die Waffen- und Rüstungsgalerien.  

3.   Das Smithsonian Nationalmuseum für Naturgeschichte

Auf den virtuellen Rundgängen des Smithsonian Museums können die Besucher selbstständig Führungen machen und mit ihrem Computer oder Handy Raum für Raum ausgewählte Exponate und Bereiche innerhalb des Museums besuchen. Neben den ständigen und aktuellen Exponaten stehen ausgewählte Forschungs- und Sammlungsbereiche sowie nicht mehr ausgestellte Exponate aus der Vergangenheit zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie beim Besuch der digitalen Archive der Museen einen Rundgang durch bisher ungesehene Archive machen!

 

4.   Das Britische Museum

as Britische Museum bietet über die Google Arts & Culture App eine große Anzahl virtueller Touren an, darunter weltberühmte Objekte wie der Rosetta-Stein, die Parthenon-Skulpturen und ägyptische Mumien. Nach der Installation kann der Besucher 45 Online-Ausstellungen sowie das interaktive Erlebnis “The Museum of the World” erkunden. 

 

5.   Vatikanische Museen

Nicht zuletzt bieten die Museen der Vatikanstadt sieben virtuelle Museumsrungänge   mit 360°-Technologie an, die uns in Staunen versetzen. Die Liste umfasst die Sixtinische Kapelle und andere wichtige Führungen wie das Pio Clementino-Museum, das Chiaramonti-Museum, den Neuen Flügel und andere.